Abschluss-Show Jugend-Workshop Poetry Slam trifft Musik im Kulturfenster Heidelberg mit Carolin Göbel und Borsch4Breakfast

Pimp Your Story - Poetry Slam trifft Musik

Abschluss Show vom gleichnamigen Workshop

Aktuell gibt es zu dieser Veranstaltung keine Termine.

Drei Tage lang haben Jugendliche im Kulturfenster gemeinsam mit der bekannten Heidelberger Slammerin Carolin Göbel an Texten gearbeitet. Mit dabei die vier Musiker von Borsch4Breakfast an Klavier, Kontrabass, Gitarre und Violine, die auf jeden Text individuell zugeschnittene Musik erfinden. Die gemeinsam kreierten musikalisch-poetische Geschichten füllen in der Abschlussshow die Bühne des Kulturfensters. Eine einzigartige Performance, die sicherlich einige Überraschungen bereithalten wird!

Carolin Göbel:
An den Tag, an dem sie das erste Mal auf eine Bühne stand, kann sie sich gar nicht mehr erinnern. Es war entweder im Kindergarten selbst, oder beim Krippenspiel zu Weihnachten in der Kirche während ihrer Kindergartenzeit. Seit dem ist kein Jahr ohne Bühne vergangen. Von Chor über Theater-AG, Tanzschule, Musicalproduktionen bis zu ihrem ersten Auftritt bei einem Poetry Slam im Jahr 2018.
2019 stand Carolin Göbel dann auch schon im Finale der deutschsprachigen U20-Meisterschaft im Poetry-Slam in Erfurt und nahm an den internationalen, deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam in Berlin teil.
Seit dem bereist sie Bühnen, steht auf Bühnen und hinter Mikrofonen, liest Texte über Texte.
Im Sommer 2020 wurde sie dann, trotz Pandemie, rheinland-pfälzische Vizemeisterin.
Mittlerweile moderiert Carro auch Veranstaltungen und leitet Workshops. Dabei liegt ihr besonders die Nachwuchsförderung am Herzen.

Borsch4Breakfast:
Borsch4Breakfast - eine Band von vier jungen Musikern mit völlig eigenem Sound. Sie haben während ihres Studiums schnell festgestellt, dass sie neben ihrer klassischen Ausbildung auch eine besondere Begeisterung für außergewöhnliche Genres und eine humorvolle Ader verbindet. Ihre Wurzeln und ihr jeweiliger musikalischer Background sind dabei ebenso unterschiedlich wie das Repertoire der Gruppe: Rumänisch, Russisch und Deutsch. Jeder der vier bringt dabei seine eigenen Interessen und Fähigkeiten so mit ein, dass sie mittlerweile in einer ganzen Bandbreite von unterschiedlichsten Stilen zu Hause sind: von osteuropäischer Folklore über südamerikanische Tanzmusik, freie Improvisation bis hin zu Jazz, Blues und zahlreichen Eigenkompositionen. Dabei lassen sie sich gerne inspirieren, von anderer Musik, von Texten, Geschichten und von Menschen.

_____________________________________________________________________
* CORONA BESTIMMUNGEN (Stand 23.2.22):
Eintritt nur mit einer FFP2 Maske und 3G Nachweis (der Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24h sein!)

Durch das Infektionsgeschehen sind auch kurzfristige Änderungen möglich. Wir informieren dich gegebenenfalls per Mail noch einmal über mögliche neue Bestimmungen!

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Heidelberger Frühling & WORD UP!