Alle aktuell durchführbaren Angebote finden unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln statt. Masken müssen getragen werden.

Wir haben einen online Adventskalender für Euch eingerichtet > https://tuerchen.com/kulturfenster

Back to top

Bühnen-Fotografie Workshop

U20 SLAM 2017 Workshops - Convention

Aktuell gibt es zu dieser Veranstaltung keine Termine.

Um beim U20 SLAM 2017 das Potential der vielen anwesenden Slammerinnen und Slammer zu nutzen und das Festival für alle (jungen) Literaturinteressierten Menschen der Metropolregion über das bloße Zuschauen bei den Wettbewerbsveranstaltungen hinaus, zugänglich zu machen, wird die Meisterschaft durch ein Workshop-Programm begleitet.

Gefördert durch den Innovationsfond des Landes Baden-Württemberg wird aus der reinen Meisterschaft eine Literatur-Convention mit Schreibwerkstätten, Workshops und speziellen Formaten außerhalb des Wettbewerbs. Die Größen der Szene bieten Möglichkeit für Austausch und Vernetzung für alle Interessierte bis 20 Jahre.

Nach Absprache können auch individuelle Workshoptermine, Klassenbesuche oder Treffen mit Slammer*innen zum Beispiel vor einzelnen Veranstaltungen vereinbart werden.

Die Workshops sind kostenlos. Für zusätzliche Termine kann ein geringer Unkostenbeitrag erhoben werden.

Fragen bitte per Mail an: kontakt [at] u20slam2017.de

Teilst Du eine Leidenschaft für sowohl Poetry Slam als auch Fotografie? Hast Du vielleicht schon mal versucht, bei Poetry Slams unter schwierigen Lichtbedingungen zu fotografieren, und das hat irgendwie nicht so gut geklappt?

In diesem Workshop zeigt Marvin Ruppert Tricks und Kniffe, wie Dir stimmungsvolle Bühnen- und Backstagefotos gelingen und Du häufige Fehler vermeidest. Dabei geht’s um die richtigen Einstellungen in der Kamera, um Bildgestaltung, wie Du Dich als Fotograf*in von Bühnenveranstaltungen am besten verhältst und was Du in der Bildbearbeitung noch rausholen kannst.

Wir werden im Workshop eine Bühnensituation nachbauen und fotografieren, idealerweise bringst Du also Deine Spiegelreflex-, spiegellose System- oder sonstige Kamera mit, die einen manuellen Modus hat. Ist kein Muss, aber sonst wird zumindest der praktische Teil eher langweilig :). Der Workshop richtet sich an Anfänger*innen und Fortgeschrittene. Es wird empfohlen, dass Du Dich grundsätzlich mit der Bedienung Deiner eigenen Kamera auskennst.